Motorradtourismus in der Basilikata

Die Zeit wird in Kilometern berechnet. Es gibt weder Sommer noch Winter: die Leidenschaft auf zwei Rädern fährt mit der Sonne, dem Regen, dem Schnee. Es gibt keine Kompasse: der Raum ist in Etappen und Treffpunkte unterteilt. Das Verlangen, auszubrechen, das Vergnügen, den Asphalt herauszufordern und die Distanzen in aller Freiheit schwinden zu lassen, der Wunsch, eine unerwartete Natur und authentische Dörfer zu entdecken. Der Motorradtourist hat seine eigene Reisephilosophie und seine Welt ist auf Papier und Karten gezeichnet, die Straßen mit großem Reiz und einzigartigen Ausblicken, wie die, die die Basilikata bietet, kennzeichnen.

Leidenschaft auf zwei Rädern

Die sechs vorgeschlagenen Routen, die auf 1.900 km geschätzt werden, folgen der Geschichte und der Geographie der Region, um den Motorradtouristen über Informationen zu den landschaftlichen, kulturellen und önogastronomischen Schönheiten der Gegend zu bekannten Orten und vor allem zu weniger bekannten Orten zur Seite zu stehen und zu begleiten. Reiskarten, praktische und technische Ratschläge, wie der Zustand des Straßenbelags und das Vorhandensein von Mechanikern, Reifenhändlern, Pannendiensten und Tankstellen entlang der gekennzeichneten Strecke und weitere Informationen zu nützlichen Serviceleistungen, zusammen mit Angaben zu lukanischen Herbergsbetrieben und Restaurants erlauben, auf bestmögliche Weise eine Reise auf zwei Rädern zu organisieren und in Angriff zu nehmen.

Basilicata_In_Moto_itinerari_hd2